You need to install Flash Player – please go to – http://www.adobe.com/go/getflashplayer
graph

EMS - Realisierung


EMS (Energie Management System): Stromverbrauch als Kostenfaktor, aber auch als Chance zur Kostenreduzierung ist in der Industrie in den Mittelpunkt gerückt. Die Potentiale zur Energieeffizienz lassen sich nur über dedizierte Analysen ermitteln und darstellen. Das Wissen über die eigenen Energieeffizienz-Kennzahlen beeinflusst die zukünftigen Entscheidungen. Treibende Kräfte im Markt sind Kundenforderungen an Systeme zu niedrigeren Preisen, großem technischen Leistungsumfang sowie Netzwerkfähigkeit verbunden mit hoher Verfügbarkeit.

Unternehmen streben heute einen hohen Automatisierungsgrad, niedrigere Kosten und damit eine bessere Wettbewerbsposition an. Eine Reduzierung der Kosten darf aber keineswegs die Leistungs- und Sicherheitsansprüche eingrenzen oder verringern. Auf keinen Fall darf sie sich negativ auf Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit der Systeme auswirken.

Die neue Norm DIN EN 16001 stellt den Energieverbrauch und die Energiepolitik der Unternehmen in den Mittelpunkt. Die Unternehmen haben die Wahl: Sie etablieren ein eigenes Energie-Management-System oder Sie integrieren es in ein bereits bestehendes System – beispielsweise nach ISO 9001 oder ISO 14001.

Die DIN EN 16001 bzw. ISO 50001 sieht die Einführung eines betrieblichen Energiemanagement-Systems vor. Für Energiesteuerermäßigungen ist ein betriebliches Energiemanagement-System Pflicht. In Zukunft wird es nur noch Energiesteuerermäßigungen geben, wenn Unternehmen ein betriebliches Energie-Management-System betreiben.

Auf die dringende Notwendigkeit, Stromverbrauch mit Hilfe von Techniken, Tools und Dienstleistungen preiswert zu erfassen und zu managen, hat die Delta Control in den vergangenen Jahren reagiert. Wir haben selbst ein „intelligentes Energieerfassungs- und Verarbeitungssystem“ unter der Bezeichnung „iPDU“ entwickelt. Die Idee: Eine einfache, preiswerte, intelligente und flexible Messwerterfassung und Auswertung von Energiedaten. Die Umsetzung erfolgt über eine Messeinheit, eine Software und eine Dienstleistung. So verwirklichen wir effizientes „Energiemanagement“.

Die Anforderungen an die Produkte sind hoch. Energiemanagement für Chemieanlagen, Kraftwerke oder sonstige industrielle Fertigungsanlagen setzt ein sehr breites Spektrum an Know-how zum Beispiel über die Verfahrens- und Anlagentechnik voraus. Ebenso bedarf es einer Sensibilität für die Automatisierung von Prozessen. Diese Vorrausetzungen für ein wirksames Energiemanagement definiert Delta Control als:
  • Analyse (Soll-/Ist-Zustand)
  • Spezifikation technischer Lösungen
  • Angebot von Hard- und Softwarelösungen
  • Projektabwicklung und Implementierung
  • Bewertung
© Delta Control GmbH - Rondorfer Haupstraße 33 - 50997 Köln - Tel.: +49 (0)2233/80808-0
Gesellschaft für Automatisierungstechnik, Prozessleittechnik und Energiemanagement