You need to install Flash Player – please go to – http://www.adobe.com/go/getflashplayer
graph

Migration PLS und SPS-System


Migration von 2000 PLT-Stellen  in einem Eckardt PLS80E System einer Wasserstoff Synthesegasanlage mit Umschluss Zeit von 3 Tagen

Aufgabe: 
Hard- und Softwareengineering der Prozessleittechnik für den Ersatz des PLS80E-Systems gegen ein Yokogawa CS300 Prozessleitsystem bei Evonik in Marl

Systeme und Know-How:
Migrationserfahrung, PLS80E, Yokogawa CS3000, SAT, FAT Inbetriebnahmeunterstützung

Ein Magnetband mit den Daten des vorhandenen PLS80E Systems diente als Vorlage für die Erneuerung der Prozessleittechnik der Wasserstoff Synthesegasanlage in Marl. Delta Control bereitete die Daten auf, so dass Vorgaben für das Engineering des Yokogawa CS300 Systems vollständig vorhanden waren. Diese Vorgaben waren nicht nur für die Typicals der Einzelsteuerebene und der Grafiken, sondern auch für sämtliche Parameter der einzelnen Bausteine unerlässlich.

Die Schwierigkeit des Projektes bestand darin, dass aufgrund des Anlagenverbundes in Marl und den sich damit ergebenen Verfügbarkeiten nur ein Zeitraum von drei Tagen für den Umschluss des Gesamtsystems mit den 2000 MSR-Stellen zur Verfügung stand. Diese Vorgaben konnten durch entsprechende Qualitätssicherungsmaßnahmen im Projektierungszeitraum gewährleistet werden. Des Weiteren war der zu übersetzende Prozess - da Sauerstoff und Öl miteinander reagieren - nicht unkritisch.

Zum Zeitpunkt des Umschlusses hieß es dann: „Altes PLS raus, neues PLS rein, alle Stecker dran und einschalten.“ Die Bedienmannschaft der Anlage konnte sich danach sofort in der Navigation des neuen Systems bewegen und die Vorteile nutzen.

Auftraggeber

Evonik Marl
Chemie
© Delta Control GmbH - Rondorfer Haupstraße 33 - 50997 Köln - Tel.: +49 (0)2233/80808-0
Gesellschaft für Automatisierungstechnik, Prozessleittechnik und Energiemanagement