You need to install Flash Player – please go to – http://www.adobe.com/go/getflashplayer
graph

Migration PLS, Ethylenanlage


Migration des Prozessleitsystem Siemens Teleperm M nach Yokogawa CS3000, an einer Ethylenanlage

Aufgabe:
Ablösung von 33 Teleperm M Systemen eines Crackers mit bis zu 10.000 einzelnen Signalen und der Softwaremigration in Yokogawa CS 3000 bzw. Centum VP Systeme

Systeme und Know-How:
Migrationserfahrung, Teleperm AS220H,AS230, AS235 Yokogawa CS 3000,Centum VP, Inbetriebnahmeunterstützung.

Drei Jahre kontinuierlicher Planung und Projektierung waren erforderlich, um einen reibungslosen Umschluss der gesamten Prozessleittechnik des Crackers zu tätigen. Hierzu band der Kunde unsere Ingenieure in ein Team des Leitsystemherstellers ein. Sukzessive wurden die einzelnen Öfen in einem Fenster von zwei Tagen umgeschlossen. Der Umschluss der Quensche und des Backends erfolgte danach während eines Anlagenstillstands.

Die Devise: „Neuer Schrank rein, Stecker dran und einschalten!“ Um eine Neuverkabelung zu vermeiden, wurden die Stecker des neuen Systems angepasst. Über 1000 Stück an der Zahl wurden auch von Hard- und Softwareexperten der Delta Control geplant, geprüft und in Betrieb genommen.

Tenor des Projektes war: Zeitplan und Budget eingehalten, keine Unfälle, neue Software sowie sämtliche Schnittstellen zu z. B. Gaswarnsystemen oder Motorcontrol Centern fehlerfrei in Funktion bringen. Und: Das neue PLS-System kann deutlich mehr als das Alte. Damit dies reibungslos gelingen konnte, war eine große Erfahrung in der Aufbereitung der Programme sowie im plausiblen Testen unerlässlich.

Auftraggeber

LyondellBasell, Wesseling
Chemie
© Delta Control GmbH - Rondorfer Haupstraße 33 - 50997 Köln - Tel.: +49 (0)2233/80808-0
Gesellschaft für Automatisierungstechnik, Prozessleittechnik und Energiemanagement